5000 Euro für Nachwuchs-Ruderer

Spendenmittel aus Firmenlauf für RC Wiking

Niels Teichmann übergibt Wiking Präsident Dr. Felix Abraham einen Scheck über 5000 Euro für den Ruder-Nachwuchs des RC Wikinglz Lüneburg. Mit dem integrativen Ansatz des Jugendprojekts KIDS-Ruder-Club Wiking das Ziel, Kindern und Jugendlichen die Sportart Rudern unabhängig von ihren wirtschaftlichen Voraussetzungen nahe zu bringen. Ermöglicht wird dieses Projekt durch die Spende des Lüneburger Unternehmens "fitwerft" mit seinen Geschäftsführern Niels Teichmann und Dorothee Schulte, die durch den jährlichen initiierten Lüneburger Firmenlauf bereits seit 2008 die Spendenmittel zur Verfügung stellen. Auch in diesem Jahr kam dank der zahlreichen Teilnehmer die Summe von 5000 Euro zusammen; jeweils zwei Euro der Startgebühr fließen automatisch in den Spendentopf.

Der Erfolg ist sichtbar: Mittlerweile sind die wöchentlichen Rudertermine ausgesprochen gut besucht, die durchschnittliche Teilnehmerzahl ist um 50 Prozent gestiegen und liegt derzeit bei 30 bis 40 Kindern, die regelmäßig ei den Wikingern zum Ruder greifen. Rund 25 Prozent dieser jungen Wassersportler werden durch die Spendenmittel unterstützt.

Artikel aus der Landeszeitung.