Lübeckregatta 2010

Bei der Lübeck Regatta 2010 auf der Wakenitz konnten die Aktiven des RC- Wiking zwei Siege und fünf zweite Platze errudern. Die Ruderbedingungen waren zwar zeitweise durch extrem böigen Wind sehr ungünstig, trotzdem zeigten alle Aktiven starke Leistungen.

Im stark besetzten Frauen-Einer-Rennen konnte Ann Kristina einen knappen Sieg gegen die starke Gegnerin aus Ratzeburg herausfahren. Dieser Zweikampf wiederholte sich am Folgetag, allerdings hatte dieses Mal die Gegnerin den Bug um wenige Hundertstel-Sekunden weiter vorne, somit ein starker zweiter Platz für Ann Kristina Breide.
Ann Kristina Breide ging außerdem im Doppelzweier zusammen mit Birgit Stender vom Lübecker Frauen-Ruder-Klub an den Start. Die Crew, die letzes Jahr Silber auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft gewonnen hatte, hatte sich spontan wieder zusammen ins Boots gesetzt und konnte den Frauen-Doppelzweier und somit den Käthe-Heydel Wanderpreis in Form eines Leuchters gewinnen. In einem anderen Rennen belegten sie Platz 2.

Regatta Lübeck

In seinem ersten Jahr im Männerbereich konnte Patrik Möllerke im Leichtgewichts-Einer gleich einen sicheren Start-Ziel-Sieg einfahren. Zusammen mit Paul Nodinot ging er zudem im Männer-Doppelzweier an den Start. Die neu zusammengesetzte Crew, die eigentlich auch in der Leichtgewichtsklasse starten könnte, schlug sich in den Rennen der offenen Gewichtsklasse stark und erruderte zwei 2. Plätze.
Im Juniorinnen-Einer der Alterklasse B Leistungsgruppe III erruderte Jule Meyer einen zweiten und zwei dritte Plätze, sowohl über 500m als auch über die 1000m-Strecke. 

In seinem ersten Jahr im Männerbereich konnte Patrik Möllerke im Leichtgewichts-Einer gleich einen sicheren Start-Ziel-Sieg einfahren. Zusammen mit Paul Nodinot ging er zudem im Männer-Doppelzweier an den Start. Die neu zusammengesetzte Crew, die eigentlich auch in der Leichtgewichtsklasse starten könnte, schlug sich in den Rennen der offenen Gewichtsklasse stark und erruderte zwei 2. Plätze.

Im Juniorinnen-Einer der Alterklasse B Leistungsgruppe III erruderte Jule Meyer einen zweiten und zwei dritte Plätze, sowohl über 500m als auch über die 1000m-Strecke.