Deutsche Hochschulmeisterschaft 2010

Kristina Breide vom RC-Wiking  

Bei der deutschen Hochschulmeisterschaft 2010 auf dem Maschsee in Hannover konnte Ann Kristina Breide vom RC-Wiking ihre diesjährige Stärke eindrucksvoll wieder unter Beweis stellen. Die Maschinenbaustudentin, die für die TU Hamburg-Harburg startete, konnte zweimal Gold und einmal Silber errudern und qualifizierte sich damit für die Europäische Hochschulmeisterschaft (EUC) am 19.-22. August in Amsterdam. Eigentlich war die Qualifikation für Amsterdam ein ferner Traum gewesen, nun hat es sogar gleich zweimal geklappt.

Da Breide im Zweier, Einer und Achter am Start war ging es an diesem Wochenende auch darum sich die Kräfte bei den extrem hohen Außentemperaturen taktisch sinnvoll einzuteilen.

Im Doppelzweier mit Julia Heyder konnte die Crew nach verhaltenem Start nach vorne schieben und so mit einem Vorlaufsieg den direkten Weg ins Finale gehen. Im Finale konnten die beiden sich auf Streckenhäfte vom Feld absetzen und gewannen mit drei Längen Vorsprung. Damit DHM-Gold und die Qualifikation für die EUC.

Im Einer ließ Breide es zunächst ruhig angehen um Kräfte zu schonen, Da die spätere Siegerin im selben Vorlauf war, hieß es Kräfte sparen im Vorlauf. Platz 2 im Hoffnungslauf genügt, um sich für das Finale zu qualifizieren. Im Finale ging die Taktik, sich vorher nicht voll zu belasten auf. Ziel war es gewesen eventuell unter die ersten drei zu fahren, dieses Ziel wurde mit Silber sogar noch übertroffen.

Anderthalb Stunden nach dem Finale im Einer ging es das letzte Mal auf die 1000m-Strecke. Alle Ruderinnen aus Hamburg starteten abschließend zusammen im Achter. Der stark besetzte Achter konnte sich direkt am Start in Führung bringen und gewann das Rennen im vollen 6 Boote Feld mit über einer Länge Vorsprung. Somit ist auch der Achter für die EUC qualifiziert.

Bastian Brandau war für die Uni Göttingen am Start. Im leichten Männerdoppelzweier mit zusammen mit Malte Ritter erruderte er Platz 5. Im Mixed-Doppelvierer belegte er nach Vorlauf, Halbfinale und B-Finale insgesamt Platz 8.
Paul Nodinot startete für die Leuphana-Uni Lüneburg im leichten Männereiner.

Die Aktiven des RC-Wiking bereiten sich jetzt auf die deutsche Großbootmeisterschaft und die Euromasters Ende Juli in München vor.