Landesmeisterschaft in Salzgitter

WIKING gewinnt Vierer

Mit zwei Landesmeistertiteln, einem dritten und zwei vierten Plätzen kehrten die Ruderinnen und Ruderer des RC WIKING Lüneburg, des RC Welle Bardowick und der RA des SV Scharnebeck von den niedersächsischen Landesmeisterschaften der Mädchen und Jungen in Salzgitter zurück.
In einem spannenden Rennen über die 1000 Meter Strecke ruderten Fabian Gröger, Saskia Steinbach, Franziska Pabel, Hannes Johannssen und Steuermann Paul Hilsen im Mixed-Doppelvierer den Landesmeistertitel. Vom Start an lieferten sie sich mit dem Mädchenvierer aus Osnabrück ein Bug an Bug Rennen, das Boot aus Sehnde konnte in die Entscheidung nicht eingreifen. Auf dem letzten Streckendrittel gelang es Schlagmann Fabian Gröger, seine Mannschaft unter heftigem Anfeuern des Steuermanns weiter nach vorn zu rudern. Im Ziel hatten die jungen WIKINGER einen Vorsprung von mehr als einer Bootslänge. Auf der Langstrecke erruderte die Mannschaft mit Steuermann Tim Goralczyk ebenfalls den ersten Platz. Die Landesruderjugend hat die Mannschaft des RC WIKING für den Bundeswettbewerb in Hürth nominiert.
In den Leichtgewichts-Einern trafen gleich zwei Ruderer aus dem Raum Lüneburg auf einander. Klaas Lühmann vom RC Welle Bardowick  konnte sich auf der Kurz und der Langstrecke gegenüber Julian Stark durchsetzen und belegte zweimal den dritten Platz, Julian Stark wurde jeweils Vierter. Auch Paul Hilsen vom RC WIKING erruderte sich im Einer der Schwergewichte den 4. Platz.
Bei der gleichzeitig durchgeführten Regatta gewann Magdalena Melchior (RC WIKING) ihr Einerrennen vor zwei Booten aus Braunschweig, Joseph Habig und Florian Rust belegten im Zweier einen dritten Platz.