Regatta Otterndorf

Mit vier Siegen und zahlreichen guten Platzierungen kehrten die Ruderer vom RC WIKING von der Nachwuchsregatta in Otterndorf zurück.

Für Paul Hilsen war es die Generalprobe für die Landesmeisterschaft. Mit einem Sieg auf der Kurzstrecke und einem 3. Platz auf der Langstrecke zeigte er, dass er auch in diesem Jahr gut in Form ist.

Seinen ersten Sieg im Junioren Einer erruderte sich Hauke Hoppe. In einem spannenden Rennen setze er sich vom Start an die Spitze des Feldes und konnte trotz einiger Spurts seiner Konkurrenten den Sieg sicher nach Hause fahren.

Auch Patrik Möllerke und Jaspar Jüngst gewannen je einen Lauf im Junioren Einer.

Der Vierer mit Marten Krüger, Jaspar Jüngst, Paul Berneis und Oliver Semrau musste sie sich in der Männer- und Juniorenklasse dem Vierer aus Bramsche gleich in vier Rennen geschlagen geben. Es lief zwar von Rennen zu Rennen besser in der Mannschaftsabstimmung, aber im Endspurt war das Boot aus Bramsche nicht zu knacken.

Über einen zweiten Platz im Mädchen Einer freute sich Magdalena Melchior, die als jüngste Wikingerin erstmals an einer Regatta teilnahm.