Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015

Die Mitglieder des Ruder-Club „WIKING“ e.V. Lüneburg trafen auf ihrer Jahreshauptversammlung wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Vereins. Vorsitzender Dr. Abraham konnte verkünden, dass nunmehr die Mitgliederzahl von über 200 stabil sei. In seinem Jahresbericht verwies er auf die zahlreichen sportlichen Erfolge, die große Beteiligung der Jugendlichen am regelmäßigen Training im Projekt KIDS-RUDERCAMP und die überaus positive Entwicklung der Breitensportarbeit. Im Focus des Jahres 2014 stand auch die erste Drachenbootsaison des Vereins, die mit einem Drachenbootrennen im August erfolgreich beendet wurde. Er dankte insbesondere Tim und Tessa Goralczyk für ihr Engagement im Jugendsport. Vorgestellt wurden auch die neue Trainerin des RC WIKING, Larissa Vent sowie Johanna Toom aus Estland, die die Stelle des Bundesfreiwilligendienstes inne hat.

Bei den Wahlen wurden Reinhard Krüger als stellvertretender Vorsitzender, Kay Hoffmann für den Bereich Boote und Bootshäuser, Frank Dalock für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marten Krüger für den Bereich Jugend einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso werden Jan Schulz und Mirko Brüggemann weiter die Kassenprüfung vornehmen. Schwieriger gestaltete sich die Übergabe der Kassengeschäfte. Mit Kristina Steinbach, die das Amt auf Probe zunächst übernehmen wird, ist aber eine kompetente Nachfolgerin für Jürgen Schröder gefunden worden. Mit einer Anpassung zur fördernden Mitgliedschaft passte die Versammlung ihre Satzung den Anforderungen des Steuerrechts an.

Der Vorstand erhielt ebenso grünes Licht für Verhandlungen mit dem Lüneburger Ruder Club v. 1875 e.V. Beide Vereine beabsichtigen durch einen Zusammenschluss die Sportart Rudern in Lüneburg noch besser anzubieten und dabei auch die Tradition eines der ältesten Rudervereine in Deutschland zu erhalten.

Die Regattaruderer haben bereits mit den Indoor-Ergometerrennen in Hannover und Wolfsburg erste Erfolge erzielt. Mit einem Trainingslager nach Ostern, dem Besuch vieler Regatten und Meisterschaften sowie den zahlreichen Wanderfahrten auf dem Main, der Elbe, der Ilmenau und in Schweden sieht die Jahresplanung 2015 zahlreiche interessante Veranstaltungen für die Mitglieder vor.


Das Bild zeigt von Links: Jürgen Schröder, Henrik v. Schnakenburg, Kristina Steinbach, Max Manzke, Monika Klais-Zips, Dr. F. Abraham, Marten und Reinhard Krüger