Kölner Junioren-Regatta

 

Ruder-Club „Wiking“ präsentiert sich in starker Form

Ruth Hotop und Marten Krüger kehrten von der Kölner Junioren-Regatta mit je einem Sieg und weiteren guten Platzierungen zurück.

Im Rennen des Juniorinnen-Doppelvierers ging Ruth Hotop in einer Mannschaft des Talentcenter Hildesheim an den Start. In einem spannenden Rennen lieferte sich die Mann-schaft mit einem weiteren Boot aus Niedersachsen einen Bord-an-Bord Kampf. Im Endspurt konnte Ruth ihren Vierer vom Schlagplatz aus dann deutlich nach vorn bringen und einen sicheren Sieg heraus rudern. Die Konkurrenzboote aus Nordrhein Westfahlen und Belgien hatten in diesem Rennen keine wirkliche Chance. In einem weiteren rennen in dieser Bootsklasse belegte die Mannschaft Platz 2.

Ruth Hotop startete auch im Juniorinnen-Einer. Mit einem dritten Platz im Rennen am Samstag erruderte sie sich die Qualifikation für den ersten gesetzten Lauf des Sonntages. Damit trafen die sechs schnellsten Einerruderinnen der Regatta im direkten Vergleich aufeinander.
Mit wechselnden Führungen ruderten die erfahrenen Skullerinnen ein außerordentlich spannendes Rennen. Im Ziel erreichte Ruth Hotop einen hervorragenden vierten Platz hinter den Booten aus Schleswig-Holstein und der Ruderin aus Azerbaijan. Damit liegt Ruth Hotop im deutschen Vergleich an Dritter Stelle.

Marten Krüger ging mit seinem Zweierpartner Konrad Thibaut aus Oldenburg im Leichtge-wichtszweier und im Vierer an den Start. Nachdem das Rennen des ersten Regattatages nur mit einem 4. Platz beendet wurde gelang beiden Ruderern ein souveräner Sieg am Folgetag. Mit mehr als einer Länge Vorsprung konnten sie die Konkurrenz aus Krefeld, Wiesbaden und Schleswig-Holstein hinter sich lassen. Im Vierer erruderten sie in Renngemeinschaft mit Braunschweig und Celle einen guten 5. Platz.

Beide Wikinger werden nun in zwei Wochen in Hamburg an den Start gehen. Dabei wird sich ruth Hotop erneut der Rangliste stellen. Trainer Matthias Lohse: Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein und davon ausgehen, dass Ruth Hotop für Hamburg und die Deut-sche Meisterschaft U19 in essen gut vorbereitet ist