Ruder-Bundesliga: Heideexpress weiter auf der Erfolgswelle

Heideexpress nach Start in Hannover weiter auf Rang neun der zweiten Ruder-Bundesliga

Jonni Schäfer und Imran Haleem gingen am Wochenende im Heideexpress bei der Ruder-Bundesliga in Hannover an den Start. Alle Vorrennen waren schon am Freitagabend auf dem Maschsee vor beeindruckender Kulisse, dem Maschseefest zu absolvieren. Platz acht im Time-Trail sicherte dann eine erfogversprechende Startposition im Achtelfinale.

Jonni SchäferDie Ruderer des Heideexpress konnten die Mannschaften aus dem ersten Tabellendrittel aus Hamburg, Düsseldorf und Berlin klar hinter sich lassen, mussten sich dann aber im Halbfinale dem Vegesacker Achter geschlagen geben.

Zum Schluss konnte der Heideexpress einen siebten Platz belegen und für die Tabelle 10 Punkte einbringen. Damit ist der Abstand auf die vorderen Tabellenplätze weiter geschrumft. Bereits in zwei Wochen werden die nächsten Rennen in Leer ausgetragen, Mitte September wird derletzte Lauf in Krefeld stattfinden.