Wiking und SVS 18 Mal siegreich

Starke Vorstellung bei Celler Regatta

Wiking und SVS 18 Mal siegreichnh Lüneburg. Insgesamt 18 Siege feierten die Aktiven des RC Wiking und der SV Scharnebeck bei der 55. Regatta des Celler Rudervereins.

In den Rennen für die Jungen und Mädchen gewannen vom RC Wiking im Einer Hanno v. Stern und Joseph Habig im Doppelzweier Thore Goralczyk und Imannuel Bachmann. Ihnen gleich taten es bei den Junioren im Einer Luise Schneider und Jakob Sürie, der zusammen mit Paul Weiß auch im Doppelzweier erfolgreich war. Auch Hannes Johannssen konnte seine Rennen im Einer und mit Paul Weiß im Doppelzweier gewinnen. Dies gelang ebenfalls Frederik Novotny, der erstmals an einer Regatta teilnahm, und das Rennen im Einer und mit Tim Goralczky im Doppelzweier gewann.

Im Bereich der Erwachsenen starten Henrik v. Schnakenburg, Kay Hofcmann, Jan Schulz und Carsten Dehnhoatel. Im Vierer mit Steuermann Florian Rust gewannen sie klar vor der Konkurrenz. Im ungesteuerten Doppelvierer mussten sie sich genau wie ihre Trainingspartner im Doppelzweier Frank Dalock und Peter Sasse der Mannschaft aus Verden geschlagen geben.

Die SVS-Boote lagen bei zehn Starts siebenmal vorn: Allein fünf Siege gingen auf das Konto von Moritz Römer und Maurice Wilken, die im Einer jeweils zwei Rennen bei den Junioren und den Männern gewannen; hinzu kam die erfolgreiche Vorstellung im Junioren-Doppel-zweier. Zwei weitere Siege steuerte die Renngemeinschaft um Ronald Schröder im Doppelzweier und im Doppelvierer der Masters-Männer bei.

Artikel aus der Landeszeitung.